Einfache Anfragen mit Wi.Tec

Gasmessungen sind komplexe Angelegenheiten. Für Ihre Anfrage nutzen Sie bitte unsere super-einfache Checkliste Anforderungsanalyse oder schicken Sie uns eine formlose E-Mail, um schnell mit uns in Kontakt zu treten.

MODBUS-Erweiterung

Die bekannten Wi.Tec-Module (INFRA.sens, ULTRA.sens und KOMBI.sens) werden über eine Messelektronik (Basisboard) angesteuert und ausgewertet. Standardmäßig stehen eine RS232- und eine CAN-Bus- Schnittstelle zur Verfügung. Um die Einsatzgebiete unserer Gas-Sensorik weiter ausbauen zu können, wurde eine zusätzliche MODBUS-Schnittstelle entwickelt. Die Schnittstelle befindet sich auf einer Leiterkarte (32x85mm), die mit dem Basisboard verbunden ist. Bestehende Produkte mit dem Basisboard V1.9.1 können somit durch wenige Handgriffe auf eine MODBUS Kommunikation umgerüstet werden. Der Abschlusswiderstand kann bei Bedarf auf der Leiterkarte (Jumper) oder per Software aktiviert werden.

  • MODBUS RTU 2-Leiter
  • 2x RJ45 für Daisy-Chain Verbindung
  • Baudrate von 115,2kBaud
  • Wichtige Parameter wie Konzentrationswerte, Endpunkt und Nullpunkt sind vorhanden (weitere Parameter auf Anfrage)
  • RS232 Service Schnittstelle über D-SUB 9 verfügbar